** VOLUME 3 ** JANA92T ** FEAT. PINK **
Introflash
Hallo & Herzlich Willkommen auf Jana92T.myblog.de , meinem kleinen Blog :P, mir geht es nicht um Konkurrenz mit anderen Pages , ich führ den Blog allein aus Fun ^^
Also Viel Spaß <3 & Vergesst das Gästebuch nicht (;

Navigation
Diary Princess Book Mail Archiv Abbonieren
More
- Fotos - Bilder - Ghetto-Slang - Liebe ist... - Spiele - Schimpfwörter - Kosenamen - Sprüche & Texte - Witze - Hilfreiches Zeugs - Spiele - Links

Updates
31.März 07
Neue Pic's bei 'Fotos'
30.März 07
Schaut mal bei Sprüche&Texte ^^
22.März 07
Das Ich hat Geburtstag, E N D L I CH 15
21.März 07
Neue Bildchen – einfach mal umschauen (;
09.März 07
Paar neue Texte & Sprüche, außerdem Updates bei den Witzen ^^

Beatbox


Versaute Witze
 
Was hat ein Sarg und ein Kondom gemeinsam? In beiden steckt ein Steifer!
Und wo ist der Unterschied? Der andre geht und der andere kommt!
-
Fritzchen geht in die Schule. Es ist ein heißer Sommertag, so um die 38° warm. In der Schule schreibt die Lehrerin mit der rechten Hand an die Tafel. Fritzchen: "Frau Lehrerin sind sie unter dem rechten Arm rasiert?" Lehrerin: "Ach Fritzchen, du Bengel, jetzt gehst du heim und kommst morgen wieder, und überlegst dir, was du da gesagt hast!" Am nächsten Tag wischt die Lehrerin mit der linken Hand die Tafel. Darauf das Fritzchen: "Frau Lehrerin, sind sie unter dem linken Arm rasiert?" Lehrerin: "Fritzchen, das sagt man doch nicht, jetzt bleibst du eine Woche lang zuhause und ich möchte, dass deine Eltern in meine Sprechstunde kommen." Nach einer Woche kommt Fritzchen wieder in die Schule. Die Lehrerin lässt etwas Kreide fallen und bückt sich. Fritzchen steht auf und sagt: "Also dann bis nächstes Jahr Leute!"
-
Kommt ein junger Mann in eine Apotheke und verlangt ein "Erste-Klasse-Kondom". "Wissen Sie, ich habe heute Abend ein Date - und es scheint, als würde es endlich heißer werden - bitte geben Sie mir das beste Kondom, was momentan im freien Handel erhältlich ist. Der Apotheker: "Dieses hier kostet zwar 5 EUR, aber sie werden begeistert sein. Der Junge Mann legt das Geld auf den Tisch und geht. Nach 10 Minuten steht er wieder in der Apotheke und sagt: "Ich bräuchte da wahrscheinlich noch eins, ich habe erfahren, dass die Mutter meiner Perle auf ziemlich wilde Sachen steht - und auch vor jüngeren nicht halt macht." Der Apotheker greift in die Schublade und gibt ihm das Zweite Kondom.
Abends: Abendessen bei seiner Perle. Er verhält sich komisch, hält ständig die Hand vor`m Mund und schaut weg... flüstert sie zu ihm: "Hätte ich gewusst, dass du keine Tischmanieren hast, hätte ich dich nicht eingeladen." Flüstert er: "Hätte ich gewusst, dass dein Vater Apotheker ist, wäre ich nicht gekommen!!!!"
-
Alle reden von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz...
Wenn das nicht bald losgeht, kündige ich!
-
Am Morgen nach der ersten Nacht: Sie: "Was bist du eigentlich von Beruf?"
Er: "Anästhesist"
Sie: "Das hätte ich mir denken können, ich habe überhaupt nichts gemerkt."
-
"Frau Nachbarin - Sie müssen mal nackt durch den Garten laufen, dann werden die Tomaten rot!"
"Das habe ich schon versucht - Jetzt sind die Gurken 40 cm lang."
-
Was hat ein Mann ohne Beine??? Eier aus Bodenhaltung...
-
Im Büro gab es eine tolle Weihnachtsparty. Als der Mann am nächsten Tag Zuhause aufwacht, erinnert er sich nur noch wage an einen Streit mit seinem Chef. "War da was?" fragt er seine Frau. "Weis Gott", antwortet sie, "du hast zu ihm gesagt, er könne sich zum Teufel scheren." - "Und dann?" - "Hat er dich gefeuert!" - "Er kann mich mal!" - "Siehst du", sagt die schnuckelige Ehefrau, "das habe ich auch zu ihm gesagt, und jetzt hast du deinen Job wieder..."
-
Ein Paar (beide 78) sind bei einem Sextherapeuten. Dieser fragt: "Was kann ich für Sie tun?" Der Mann antwortet: "Würden Sie uns beim Sex zuschauen?" Der Arzt schaut etwas verdaddert aber stimmt zu. Als das Paar fertig ist sagt der Therapeut: "Es ist nichts außergewöhnliches bei ihrer Art Sex zu haben", und verlangt 50 Euro für die Sitzung. Dieses wiederholt sich mehrere Male in den darauf folgenden Wochen. Das Paar macht einen Termin, hat Sex ohne Probleme, zahlt den Arzt und geht. Irgendwann fragt der Arzt: "Was genau versuchen sie eigentlich bei mir heraus zu finden?" Der alte Mann sagt: "Wir versuchen nichts heraus zu finden. Sie ist verheiratet und wir können nicht zu ihr. Ich bin verheiratet also auch nicht zu mir. Das Holiday In nimmt 90,- Euro für ein Zimmer, das Loriot 108,- Euro. Wir machen es also bei ihnen für 50,- Euro und bekommen sogar noch 17.- Euro Zuschuss von der AOK!" 
-
Ein Kind kommt verstört zu seiner Mutter: "Mama, ich hab gesehen, wie der Papa dem Dienstmädchen einen Kuss gegeben und sie angefasst und gestreichelt hat und dann trug er sie auf den Schreibtisch und steckte ihr seinen.." Die Mutter unterbricht das Kind: "Das ist ja unerhört! Kind, ich möchte, dass Du genau diese Geschichte heute Abend erzählst, wenn die gesamte Verwandtschaft zu Besuch kommt. Das sollen alle erfahren!" Am Abend vor versammelter Verwandtschaft erzählt das Kind die Geschichte erneut: "...und dann fasste der Papa das Dienstmädchen an, trug sie auf seinen Schreibtisch und steckte ihr seinen... Mama, wie heißt denn das, was Du von Papas Chauffeur immer in den Mund nimmst...?"
-
Treffen sich drei Spermien.
Das eine sagt :"Oh toll, ich werd´n Junge."
Das andere erwidert: "Oh toll, ich werd´n Mädchen!"
Da sagt das dritte auf einmal: "Hey Leute, ihr wisst doch das wir uns in der Speiseröhre befinden?"
-
Ein Junge geht am Samstag mit dem Vater in die große Stadt. Dort kommen sie am Puff vorbei, wo in großen Buchstaben steht: Freudenhaus.
Der Junge fragt den Vater: "Papi, was ist ein Freudenhaus?"
Oje denkt der Vater, was soll ich ihm nur sagen? "Also, mein Junge, das ist ein Haus, wo man Freude kaufen kann."
Der Junge ist zufrieden und sie gehen weiter.
Mit der Zeit wird der Junge immer quengliger und der Vater immer genervter.
"Also gut", sagt der Vater, "hier hast du 20 Euro, geh ein Eis essen oder sonst was und in 2 Stunden treffen wir uns wieder am Auto, sonst krieg ich meine Besorgungen mit dir nicht gemacht."
"OK!", der Junge nimmt die 20 Euro.
Und? Natürlich geht er ins Freudenhaus.
Er kommt zur Puffmutter und sagt: "Ich hätte gerne Freude für 20 Euro gekauft."
Die Puffmutter in Ihrer Verlegenheit nimmt den Jungen mit in die Küche und schmiert dem Jungen 20 Marmeladenbrötchen und steckt die 20 Euro ein.
2 Stunden später treffen sich der Vater und der Junge am Auto.
Der Vater fragt: "Und, hast du ein Eis gegessen?"
Sagt der Junge: "Nee, ich war im Freudenhaus."
Der Vater total entsetzt: "Ja, was hast du da gemacht?"
Der Junge: "Na ja, die ersten zehn hab' ich noch geschafft, aber die anderen zehn hab' ich nur noch geleckt..."
-
Tratschen zwei Nachbarinnen:
"Ist Ihnen schon aufgefallen, was für seltsame Namen die Kinder von Meiers haben?"
"Ja, die wurden alle nach dem Ort benannt, an dem sie gezeugt wurden. Der Älteste heißt Waldemar, weil's im Walde war. Die Tochter heißt Kinogunde, weil's im Kino passiert ist. Der Jüngste heißt Autokar, weil's im Auto war."
"Ach so, nur eine Bettina haben die noch nicht."
-
Kon sitzt zu Hause und wartet auf seine Frau. Als sie kommt, fängt er an, mit der Hand herumzufuchteln.
"Was soll denn das?", fragt sie.
"Wir machen jetzt Begriffe raten. Was heißt das, naaaa ?"
"Keine Ahnung,"
"KONRAD !"
Am nächsten Tag, als die Frau heimkommt, sitzt Kon vor der Heizung und zieht wie ein Wahnsinniger.
"Heee, was soll das denn jetzt schon wieder ?"
"Na, neuer Begriff: KONZERT!"
Am folgenden Tag hat die Frau die Schnauze voll. Sie kommt nach Hause, zieht die Hose aus und klemmt sich den Kopf ihres Mannes zwischen die Beine.
"Na mein Lieber! Komm, Begriffe raten!"
Kon kommt ins schwitzen: 
"Ich hab keine Ahnung, ächzt er!"
Sagt sie: "Ganz einfach - LEXIKON!"  
-
Zwei Penisse machen die Standhaftigkeitsprüfung.
Der eine schneidet gut ab und bekommt eine 1. Der zweite bekommt leider nur eine 5.
Wer von den Beiden hat es denn nun am Besten?
Na ganz klar, der zweite mit der 5, der muss noch in die mündliche Prüfung!
-
Der Kaufhausdetektiv im Kaufhaus hatte gerade einen Mann erwischt, als er was in die Hosentasche stecken wollte. Eifrig rief er eine Verkäuferin herbei und sagte: "Greifen Sie dem Mann in die Tasche!" Die Verkäuferin greift in des Mannes Hosentasche und verdreht die Augen. Der Detektiv: "Was haben Sie gefunden?" Die Verkäuferin: "Kein Futter..."
-
Ein Mann geht mit seiner Fotokamera im Park spazieren.
Da sieht er eine junge Frau mit einer sehr schönen Perserkatze auf dem Arm.
"Entschuldigen Sie, Fräulein! Darf ich ein Bild von Ihrer Muschi machen?"
"Ja, gerne. Wenn wir jemanden finden, der solange meine Katze hält..."
-
Frau u. Mann verabschieden sich. Der Mann geht zur Arbeit, währenddessen geht die Frau unter die Dusche. Nach der Dusche nimmt sie an einer Frühsportsendung teil, obwohl sie nackt war. Als sie dann den Spagat machte, hörte sie ein saugendes Geräusch u. konnte sich nicht mehr bewegen. Sie hatte sich am gefliesten Boden festgesetzt. Abends fand der Mann seine Frau nackt auf dem Wohnzimmerboden sitzen. Er fragte: "Was machst du denn da?" - "Ich habe bei der Frühsportsendung mitgemacht und nun komme ich nicht mehr hoch." Der Mann riss und zehrte an ihr herum, aber er bekam sie nicht los. Völlig verzweifelt rief er einen Fliesenleger an. Der Fliesenleger traute seinen Augen nicht. Beide Männer rissen nun an ihr rum. Vergebens. Der Fliesenleger sagte: "Da hilft nur noch rausstämmen." Der Mann fragte, wie teuer es werden würde." Pro m² 30€." - "Soviel?" stöhnte der Mann. Der Fliesenleger: "2.Vorschlag. Wir spielen so lange an ihren Nippeln rum bis sie feucht wird u. ziehen sie in die Küche, da kostet der m² nur 15 €."
-
Eine etwas ältere und eine etwas jüngere Nonne sind mit dem Fahrrad auf dem Weg zurück ins Kloster.
Die Fahrt ist beschwerlich, weil die Strasse mit dicken Kopfsteinen gepflastert ist und sie haben es eilig, weil ein Gewitter im Anzug ist.
Schwefelgelbe Wolken verdunkeln bereits den Himmel und die beiden Nonnen hängen sich ordentlich in die Pedale.
"Ich glaub, jetzt kommt's gleich", sagt die jüngere Nonne, "den ersten Tropfen hab ich schon gespürt!"
"Ja", antwortet die ältere Nonne, "bei mir auch. Muss an dem Kopfsteinpflaster liegen..."
-
Eines Abends geht Fritz zu seinen Eltern ins Schlafzimmer weil er ein lautes stöhnen hört. Fragt Fritz: "Was macht ihr denn da?" Die Eltern sitzen erschrocken auf dem Bett, denn sie dachten Fritzchen schläft schon, und die Mutter erklärt Fritz: "Ähhm... Papa hat grad seinen Jeep in meiner Tiefgarage geparkt", und darauf klettert Fritz aus Bett und fragt erneut: “Passt mein Smart da auch noch rein?"
-
Kommt der Ehemann etwas früher nach Hause und erwischt seine Frau mit einem Neger im Bett. Sagt der Ehemann: "Jetzt hab ich es endlich schwarz auf weiß gesehen, dass du mich betrügst."
-
Treffen sich eine 80-jährige Oma und ein 90-jähriger Opa.
Fragt der Opa: "Wollen wir mal ne Nummer schieben?"
Oma: "Hast du denn auch Kondome dabei?"
Opa: "Wofür, du kannst doch eh nicht mehr schwanger werden?"
Oma: "Und was ist mit Salmonellen?
Opa: "Warum Salmonellen?"
Oma: "Na ja, bei den alten Eiern..."
-
Ein Mann erwischt seine Frau im Bett mit seinem besten Freund. Darauf zerrt er ihn in seinen Bastelschuppen. Dort klemmt er ihm ein nicht Unbedeutendes Körperteil in die Werkbank ein und holt eine riesige Säge.
Der Freund winselt: "Bitte nicht abschneiden, bitte tu es nicht."
Darauf legt der Ehemann die Säge auf die Werkbank und sagt mit einem Diabolischem Grinsen: "Nein, ICH nicht, ich wollte sie dir nur geben, denn ich gehe jetzt den Schuppen anzünden...."
-
Treffen sich 2 Freundinnen:
"Mein Mann ist im Schlafzimmer wie ein Loewe - er reißt sich die Kleider vom Leib und stürzt sich mit Gebrüll auf mich." "Du hast es gut - meiner ist wie ein Löwenzahn - einmal blasen und der Samen für's ganze Jahr ist weg."
-
Bei Frau B. klingelt es an der Tür. Als sie öffnet, steht ein Mann draußen und fragt: "Haben Sie ein Geschlechtsorgan?"
Empört schlägt sie die Tür wieder zu. Am nächsten Tag steht der gleiche Mann vor der Tür und fragt erneut: "Haben Sie ein Geschlechtsorgan?"
Die Frau bekommt es mit der Angst zu tun und erzählt die Geschichte am Abend ihrem Mann. Der ist außer sich, schimpft über die Unmoral der Menschen und beschließt, den Sittenstrolch zu überführen. Er bleibt den ganzen nächsten Tag zu Hause und legt sich auf die Lauer.
Als es wieder klingelt, bezieht er hinter der Tür Stellung. Frau B. öffnet und wieder fragt der Fremde: "Haben Sie ein Geschlechtsorgan?"
Die Frau nimmt ihren ganzen Mut zusammen und antwortet: "Natürlich habe ich eines. Warum?"
Meint der Fremde: "Dann bitten Sie doch Ihren Mann darum, Ihres zu benutzen und nicht das von meiner Frau!"
-
Tünnes und Schäl sind in einer Galerie. Dort stehen sie vor einem  Gemälde, auf dem sich gerade eine Frau an- oder auszieht.
Da fragt Tünnes: "Hör mal Schäl, wat meinste - zieht sich die Frau gerade an oder aus?"
Sie überlegen und überlegen..... Da sagt Schäl nach einem Geistesblitz:
"Ist doch klar, die zieht sich gerade an."
"Warum bist du dir da so sicher?"
"Da steht doch: Nach einem Stich von Rembrandt"
-
Ein deutsches Ehepaar hat Probleme, ein Kind zu zeugen. Die zwei beschließen also, in den USA einen Spezialisten aufzusuchen. Es gibt nur ein Problem: keiner von beiden spricht Englisch. Der Spezialist gibt ihnen also durch unverkennbare Gesten zu verstehen, dass sie sich "an die Arbeit machen sollen". Anfangs ein wenig eingeschüchtert, vollziehen die beiden den Akt also vor dem Fruchtbarkeitsspezialisten von Weltrang. Der beginnt die beiden von allen Seiten her zu inspizieren. Nach ein paar Minuten ruft er: "Stop!". Er zieht sich in sein Büro zurück und schreibt ein Rezept. Die beiden kehren erleichtert nach Deutschland zurück, wo der Mann sofort in die nächste Apotheke läuft und nach dem Medikament "Trytheotherol" fragt. "Wie bitte?", sagt die Apothekerin. "Na Trytheotherol, wie es auf dem Rezept steht." - "Zeigen Sie mal her", sagt die Apothekerin. "Ach, ich seh schon. Sie haben das falsch gelesen. Hier steht: "Try the other hole..."
-
Eine Ehefrau fühlt sich von ihrem Ehemann sexuell vernachlässigt und klagt ihr Leid dem Arzt. Der bittet beide in seine Sprechstunde.
Der Mann muss auf einem Stuhl Platz nehmen, die Frau legt sich nackt auf die Behandlungscouch. Der Arzt zieht seinen Kittel aus und besorgt es der Frau richtig. Als er seinen Kittel wieder anzieht, sagt er zum Ehemann: "So was braucht Ihre Frau mindestens drei bis vier Mal die Woche!"
Darauf der Ehemann: "Muss ich da jedes Mal mitkommen...?"
-
Der Ehemann kommt unerwarteter Weise früher als geplant von einer Geschäftsreise nach Hause. Als er aus dem Auto aussteigt, sieht er vor seinem Haus zwei Italiener herumstehen. Also geht er auf die beiden zu und fragt misstrauisch: "Was geht hier vor?" Daraufhin dreht sich der eine Italiener um und sagt: "Nix vor. Erst Luigi, dann ich und dann Du!"
-
Sagt ein Mann enttäuscht zu einer Prostituierten: "Sie haben aber wenig Holz vor der Hütte!"
Darauf sie: "Um Ihr Würstchen zu grillen, wird's langen..."
-
Fritz hat in der Schule immer in die Hose gepisst. Einmal sagte der Lehrer: "Wenn du das noch  einmal machst, dann ist dein Allerwertestes ab." Gleich darauf passiert es wieder. Der Lehrer nimmt ein Messer und schneidet den Penis ab. Er wirft ihn aus dem Fenster und der Penis fliegt genau in Pfarrer seine Brusttasche. Der Pfarrer geht in die Kirche, haltet die Messe nimmt den Schniedel in die Hand und sagt: "Nur an diesen sollt ihr glauben!!!"
-
Johann Wolfgang von Goethe befand sich in vornehmer Gesellschaft und wurde vom Sohn der Gastgeber wie folgt angesprochen:
"Hochverehrter Herr Geheimrat, auch wenn Sie Deutschlands Dichterfürst sind, möchte ich Ihnen dennoch die Wette anbieten, dass ich Ihnen zwei Wörter sagen kann, aus denen selbst Sie keinen Reim machen können."
Goethe antwortete: "Junger Mann, ich nehme diese Wette gerne an, nennen Sie mir die zwei Wörter."
Der junge Mann sagte: "Die zwei Wörter sind HAUSTÜRKLINGEL und MÄDCHENBUSEN."
Nachdem Goethe sich einige Minuten zurückgezogen hatte, lieferte als Beweis dafür, dass er tatsächlich Deutschlands Dichterfürst sei, das folgende Gedicht: "Die Haustürklingel an der Wand, der Mädchenbusen in der Hand sind beides Dinge wohlverwandt.
Denn, wenn man beide leis' berührt, man innen drinnen deutlich spürt, dass unten draußen einer steht, der sehnsuchtsvoll nach Einlass fleht."
-
Eine knackige Berlinerin hat sich mit einem jungen amerikanischen Soldaten angefreundet.
Er ist durchtrainiert, kräftig und leidenschaftlich.
Endlich sind beide am Ziel. Sie stöhnt in wohliger Erregung: "Du, du, du!"
Er hört sich das eine Weile an und schimpft dann wütend: "Do, do, do! I do what I can!"
-
Der Herr Aldi ist gestorben und steht nun bei Gott vor der Himmelspforte. Er klopft an und bittet um Einlass, aber Gott weißt ihn ab: "Aldi, du hast durch Deine billigen Preise so viele kleine Geschäft kaputt gemacht, Du darfst nicht in den Himmel!"
Der Herr Aldi bettelt zwar noch ein bisschen, aber Gott lässt sich nicht erweichen und schließt das Tor hinter sich.
Als der Herr Aldi da betrübt vor der Pforte sitzt, kommt ein Engel vorbei. Herr Aldi erzählt ihm seine Geschichte, und der Engel will ihm helfen: "Pass auf, Du versteckst Dich unter meinem Engelsrock und ich schmuggele Dich durch die Pforte."
Gesagt, getan. Nachdem die beiden die Pforte hinter sich gelassen haben, lüftet das Engelchen seinen Rock, schaut den Herrn Aldi entrüstet an und sagt: "Du hast mich angelogen! Du bist ja gar nicht der Aldi, du bist ja der Schlecker!"
-
Zwölf Priesterkandidaten hatten viele Jahre eifrig studiert, um Priester zu werden und jetzt standen sie, vollkommen nackt im Klostergarten in einer Reihe, um ihre endgültige Prüfung zu bestehen.
Vor ihnen stand eine wunderbare, großbusige, enorm sexy, langbeinige Frau in nur minimalen Kleidern.
Die Prüfung bestand daraus, dass die Frau vor den Kandidaten tanzen sollte und die Kandidaten mit einer mit einem Gummiband befestigten Glocke rund um den Penis ausgerüstet wurden.
Würde die Glocke bei einem Kandidaten anfangen zu läuten, würde dieser seine Chance verlieren, Priester zu werden, da er ja nicht frei von sündigen Gedanken ist.
Die unwiderstehliche Schönheit legte einen Tanz nach dem anderen vor dem ersten Kandidaten hin, aber kein Ton kam aus der Glocke.
Sie setzte beim nächsten fort, und auch dort konnte man die Glocke nicht hören. Sie tanzte und tanzte für alle, ohne bei einem einzigen eine Reaktion vernehmen zu können
Aber als sie beim letzten Kandidaten zu tanzen begann, konnte man zuerst ein ganz leises Läuten hören, ein Läuten, das aber an Stärke zunahm und schließlich so stark läutete, dass die Glocke zu Boden fiel.
Der schrecklich genierte Priesterkandidat bückte sich schnell nach vorne um die Glocke wieder aufzuheben.
Da begannen die elf anderen Glocken zu läuten...



back Index forward
Gratis bloggen bei
myblog.de